Warum Paartherapie?

© Dr. Werner Walisch & Dr. Astrid Wonisch Paartherapie Graz

paar therapie graz.com

Dr. Walisch & Dr. Wonisch

Warum Paartherapie?

Wann ist eine Paartherapie empfehlenswert?

Eine Paartherapie ist dann empfehlenswert, wenn ein Paar über längere Zeit in Beziehungsproblemen gefangen ist, die es selbst nicht aufarbeiten kann. Aus unserer Paartherapie-Erfahrung kommt das bei den unterschiedlichsten  Paaren vor - unabhängig von Herkunft, Bildungsgrad, Intelligenz oder Alter.

Dementsprechend stammen die Paare , die zu uns kommen, auch aus allen Altersklassen (von 20 bis 75 Jahren), sozialen Umfeldern und Berufsgruppen. So durften wir bisher z.B. Ärztinnen und Ärzte, UnternehmerInnen, ManagerInnen, LehrerInnen, HandwerkerInnen und sonstige ArbeiterInnen und Angestellte aus den verschiedensten Bereichen begleiten, sowie auch Studierende oder Menschen, die sich bereits in der Pension befinden.


Gründe für die Inanspruchnahme einer Paartherapie

Die Hauptgründe, weswegen Paare zu uns kommen, sind folgende:



Als Paartherapeuten arbeiten wir gemeinsam mit dem Paar die Problembereiche heraus, legen aber gleichzeitig den Fokus auf die Kompetenzen und Stärken des Paares. Dann unterstützen wir die Partner beim Definieren ihrer maßgeschneiderten Therapieziele, an denen sich die Paartherapie in der Folge orientiert.

Die Paartherapie hilft dabei, festgefahrene Kommunikationsmuster zu unterbrechen und konstruktivere Formen des Umgangs miteinander zu entwickeln und nachhaltig zu verankern.

In seltenen Fällen kann es aber auch ein Paartherapieziel sein, herauszufinden, ob man letztendlich noch zusammenbleiben oder sich doch trennen möchte.  Hier kann eine Paartherapie dabei unterstützen, möglichst konstruktiv und ohne aufreibende Grabenkämpfe auseinander zu gehen. Dies kann z.B. dann besonders wichtig sein, wenn es gemeinsame Kinder gibt.





nach

oben

Warum Paartherapie?